Donnerstag, 23. März 2017

Künstliche Intelligenz und Andrew Ng

Er ist ein Star der Künstlichen Intelligenz  faz.net 22.3.17
Ng verlässt chinesischen Internetkonzern Baidu.

"Das Team, zu dem neben Ng etwa auch der schon damals in Diensten von Google stehende Jeff Dean gehörte, schaltete 16.000 Prozessoren zusammen und ließ dann ein schlaues Computerprogramm zehn Millionen Youtube-Videos „anschauen“. Die Ergebnisse waren beeindruckend. Der Computer lernte selbst Unterscheidungen. „Das Beachtliche daran war, dass es (das Programm, a.d.R.), von alleine das Konzept einer Katze entdeckte. Niemand hat ihm jemals gesagt, was eine Katze ist. Das war ein Meilenstein im Maschinellen Lernen. Das war der Meilenstein, der half, andere Unternehmen zu inspirieren wie Facebook und Baidu“, erinnerte er sich einmal daran."

Künstliche Intelligenz und Hacker (englisch)

Entwaldung auf Borneo

https://twitter.com/extinctsymbol/status/836713892675895296/photo/1

Montag, 20. März 2017

1 € im Jahr: Budget der Kommunalverwaltung

ZEIT 12/2017 über die Zentralafrikanische Republik:
"[...] zu wenig Polizisten, zu wenig Lehrer, zu wenig Finanzbeamte. Es fehlt an unabhängigen Richtern [...] Etwa die Hälfte der Gemeindeverwaltungen muss mit einem Budget von weniger als einem Euro auskommen - im Jahr." (Mark Schieritz)

Schäuble bremst bei der Transparenz

"Die Panama Papers haben in nie gekannten Ausmaß vorgeführt, wie sogenannte Steueroasen weltweit genutzt werden. 130 000 Personen in 170 Ländern hatten ihr Geld allein in Briefkastenfirmen der Kanzlei Mossack-Fonseca in Panama „untergebracht“ – darunter Politiker, Spitzensportler und andere Prominente, Finanzjongleure, Oligarchen. Mittels Briefkastenfirmen werden aber nicht nur Steuern hinterzogen. Mit ihnen wäscht das organisierte Verbrechen sein Geld und verstecken Terrororganisationen ihr Vermögen. [...]
100 Milliarden Euro werden in Deutschland jährlich gewaschen – schätzt das Bundesfinanzministerium. Es wäre relativ einfach für den deutschen Finanzminister, das zu bekämpfen. Man müsste eine Quellensteuer für Konteninhaber aus Ländern einführen, die nicht am automatischen Datenaustausch teilnehmen. Doch hier gab es von Schäuble bis jetzt keine Initiative. Es ist sehr bezeichnend, dass Deutschland Panama bis heute nicht auf die Liste der „nicht-kooperativen“ Staaten gesetzt hat – eine diplomatische Umschreibung für „Steuersümpfe“."
(Schäubles halbe Transparenz von Sven Giegold und Lisa Paus, FR 20.3.17)

Sonntag, 19. März 2017

270 Millionen Bomben auf Laos

"Laos ist das meist bombardierte Land der Welt und das obwohl es sich selbst nie im Krieg befunden hat. Im Zuge des Vietnamkriegs wurden mehr Bomben über Laos abgeworfen als über Vietnam. Diese schreckliche Vergangenheit der Landzerstörung spiegelt sich noch heute im Alltag wieder. Noch immer lauern tausende Blindgänger in den Böden, deren Räumung wahrscheinlich noch Jahrzehnte dauern wird. Für die Menschen bedeutet dies Leben mit der Gefahr, was wiederum die wirtschaftliche Entwicklung des Landes stark einschränkt. Im Schnitt wurden alle 8 Minuten ganze 9 Jahre lang eine Bombenladung durch ein Flugzeug über Laos abgeworfen. 270 Millionen Clusterbomben wovon bis zu 30% nicht detoniert sind." (Laos: Grausame Vergangenheit )

"Von den mehr als 2 Millionen Tonnen Bomben, die zwischen 1964 und 1973 von den amerikanischen Streitkräften in mehr als 530.000 Fliegerangriffen über Laos abgeworfen wurden, sind bis heute etwa 50 % des Territoriums betroffen. Für einen landwirtschaftlich geprägten Staat wie Laos stellt dies ein großes Problem dar, da regelmäßig Menschen durch Blindgänger verletzt oder getötet werden. Das UXO-LAO-Projekt, welches sich mit der Aufklärung der Bevölkerung und der Beseitigung von Blindgängern beschäftigt, ist einer der größten Arbeitgeber des Landes und wird von der UNDP sowie einigen Industriestaaten und Hilfsorganisationen finanziert, jedoch nicht durch die USA." 
(Seite „Laos“ Abschnitt Umwelt. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 12. März 2017, 20:30 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Laos&oldid=163525491(Abgerufen: 19. März 2017, 22:32 UTC))

Die meistverkauften Bücher aller Zeiten

https://www.die-besten-aller-zeiten.de/buecher/meistverkauften/

Samstag, 18. März 2017

Trumps Mauerbau

"Präsident Donald Trump hatte angekündigt, im Kampf gegen die illegale Einwanderung eine 3200 Kilometer lange Mauer errichten zu lassen. [...] Auf einem etwa 120 Kilometer langen Teilabschnitt kommt zudem der Protest des Indianerstamms Tohono O'Odham hinzu, der sich gegen die Sperranlage auf ihrem stellt.
Die Kosten für die Mauer waren in einem internen Bericht des Heimatschutzministeriums, der Reuters im Februar vorlag, auf bis zu 21,6 Milliarden Dollar (umgerechnet rund 20 Milliarden Euro) geschätzt worden. Das ist deutlich mehr als die zwölf Milliarden Dollar, die Trump im Wahlkampf genannt hatte."
http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/so-hoch-soll-die-mauer-zwischen-den-usa-und-mexiko-werden-14931890.html